5e2 : Sortie rando à Ribeauvillé/ Wanderung in Rappolstein

(actualisé le ) par Mme Penot

Am Donnerstag, den 9. Juni ist unsere Klasse mit Frau Penot und Frau Bonnaure nach Rappolstein (Ribeauvillé) gefahren. Wir wollten uns die elsässischen Mittelalterschlösser ansehen, die wir im LRA-Unterricht studiert hatten. Und elsässische Legenden erzählen.
Wir trafen uns um 8Uhr15 im Gymnasium. Wir nahmen einen kleinen Bus, um hinzufahren. Die Fahrt dauerte eine Stunde.
Als wir in Ribeauvillé ankamen, gab es schönes Wetter.
Nach 2 Kilometer Wanderung in den Weinguten wanderten wir auch durch den Wald in den Vogesen. Die Sonne war stark und wir stiegen die Berge hoch. Nach einer Stunde intensiver Steige machten wir eine lange Pause für das Mittagessen. Danach erreichten wir die Ruinen von zwei Schlössern : Girsberg und Sankt-Ulrich. Sie waren wirklich sehr schön und groß. Und auch ein wenig gruselig. Die Aussicht war wunderbar, wir konnten die ganze Stadt von Rappolstein sehen. Dann liefen wir zurück zum Bus. Der Weg war schwierig hinunterzulaufen.
Die Wanderung dauerte ungefähr 4 Stunden. Es war ein sehr sportlicher Ausflug, sehr gut und lustig.
Hayem Ben Harrath

« Es hat mir gut gefallen, wir haben gelacht und viel gesprochen. » Abigael Muntzer

« Es war ein guter Ausflug mit meiner Klasse. » Sema Kutun

« Es war eine gute Erfahrung und sehr lustig. Es hat mir gut gefallen. » Marie-Joëlle Affognon

Logo

Mots-clés